Interesse?

Interessierst Du Dich für Technik, arbeitest Du gerne mit anderen Menschen zusammen und magst abwechslungsreiche Aufgaben, sowie Kameradschaft?
Dann komm zu uns!

Was zeichnet die Feuerwehr aus?
Die Arbeit der Feuerwehr ist Teamarbeit. Gerade bei den Freiwilligen Feuerwehren spielt die Gemeinschaft eine große Rolle. Innerhalb dieser Gemeinschaft bestehen viele Möglichkeiten sich einzubringen, Aufgaben zu übernehmen und interessante Lehrgänge zu besuchen. In der Feuerwehr hat jeder die Gelegenheit sich mit seinen Stärken und Fähigkeiten einzubringen und somit seinen Beitrag für die Allgemeinheit
zu leisten.

Wie komme ich zur Feuerwehr?
Erste Einstiegsmöglichkeiten gibt es ab 10 Jahren in der Jugendfeuerwehr.

Ab 16 Jahren besteht für Neu- und Quereinsteiger/innen die Möglichkeit, in den aktiven Dienst einzutreten.

Unser Gerätehaus ist freitags ab ca. 18 Uhr besetzt. Um 19 Uhr beginnt unsere Übung.

 

 Häufige Fragen zur aktiven Mitgliedschaft (FAQs):

 

  • Welchen Beruf sollte ich als Mitglied der freiwillige Feuerwehr gelernt haben?
    • Ob Sie Handwerker, Beamter, Kaufmann, Laborant, Student, Schüler, Ingenieur, Landwirt, Hausfrau, Programmierer, Busfahrer, Akademiker oder arbeitslos sind: Jeder ist als Mitglied der freiwilligen Feuerwehr geeignet und gleichberechtigt. 

 

  • Muss ich besonders sportlich sein?
    • Wenn Sie physisch durchschnittlich belastbar sind, reicht dies für den Feuerwehralltag. Lediglich von Atemschutzgeräteträgern wird eine gute Kondition erwartet und in regelmäßigen Abständen von einem Arzt geprüft. Ob Sie diesen Zusatzlehrgang absolvieren, entscheiden Sie erst nach dem ersten Teil der Grundausbildung.

 

  • Welche Aufgabe haben Frauen bei der Feuerwehr?
    • Männer und Frauen sind bei der Feuerwehr gleichberechtigt. Sie bekommen genau die gleiche Ausbildung und haben grundsätzlich die gleichen Aufgaben. Dabei wird bei allen Mitgliedern auf die physische und psychische Belastbarkeit Rücksicht genommen.

 

  • Wann finden die Feuerwehrdienste statt?
    • Übungs- und Ausbildungsdienste finden regelmäßig am Freitag Abend und gelegentlich am Samstag statt. Lediglich zu verschiedenen Lehrgängen müssen Sie für eine überschaubare Zeit auch mehrere Abende in einer Woche „opfern“. Zu Einsätzen wird dann rund um die Uhr per Funkmeldeempfänger alarmiert.

 

  • Bin ich im Feuerwehrdienst versichert ?
    • Ja, während dienstlicher Veranstaltungen sind Sie von der Verbandsgemeinde Maxdorf versichert.

 

  • Wie ist das mit meinem Arbeitgeber ?
    • Durch den Feuerwehrdienst dürfen Ihnen keine Nachteile bei Ihrer Arbeitsstelle entstehen. Für dienstliche Veranstaltungen, insbesondere für Feuerwehreinsätze, werden Sie von Ihrem Arbeitgeber freigestellt und bekommen dennoch Ihr Gehalt weiter ausgezahlt. Selbständige erhalten ebenfalls eine Ausfallentschädigung.

  

Wenn Sie Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Maxdorf werden möchten oder weitere Informationen über den Dienstbetrieb wünschen, kommen Sie doch einfach einmal Freitag abends ab ca. 18:00 im Feuerwehrhaus Maxdorf vorbei oder nehmen per E-Mail Kontakt mit uns auf; informieren Sie sich unverbindlich.